Tee-DosenJapanische Teedosen gibt's bei Amazon*

Bancha-Tee aufbewahren

Ein unkompliziert-sympathischer Alltagstee wie der Bancha erfordert eine gewisse Sorgfalt beim Einkauf und bei der Zubereitung. Das gilt auch für die Lagerung. Ja, auch wenn Frische oberstes Gebot bei grünem Tee wie dem Bancha ist, man kann ihn durchaus lagern.

Japanische Tee-Farmer empfehlen zwar, frischen grünen Tee binnen eines Jahres zu verbrauchen, doch in der luftdicht verschweißten Originalverpackung kann man Bancha-Tee bis zu drei Jahre lang aufbewahren. Spätestens dann wird er aber seinen Zenith deutlich überschritten haben und sollte schleunigst getrunken werden. Der Lagerort sollte vor Sonnenlicht geschützt sein und möglichst konstant Zimmertemperatur aufweisen. Temperaturen über 30 Grad Celsius können die Qualität des Bancha-Tees negativ beeinflussen.

Werbung
Das Teebuch: Sorten, Anbaugebiete, Rituale und Rezepte aus aller Welt
Das Teebuch: Sorten, Anbaugebiete, Rituale und Rezepte aus aller Welt

bei Amazon kaufen*
Teedosen Kyoto rund 125g (2er Set)
Teedosen Kyoto rund 125g (2er Set)

bei Amazon kaufen*

Wenn die luftdichte Verpackung jedoch einmal geöffnet wurde, sollte der darin enthaltene Tee binnen drei oder vier Monaten getrunken werden. Doch wie soll man den geöffneten Tee aufbewahren?

Auf keinen Fall im Kühlschrank! Da hinein gehören nur pulverisierte grüne Tees. Bancha sollte man das feuchte Klima und die Gerüche im Kühlschrank auf keinen Fall zumuten.

Die beste und stilechteste Lösung ist die traditionelle japanische Teedose, die Chazutsu*. Die Chazutsu besteht aus Kirschholz und ist innen mit Vollholz ausgekleidet. Diese Dosen sind bewusst nicht hundertprozentig luftdicht konstruiert, damit der Tee mit dem eindringenden Sauerstoff und den Aromen der Hölzer "arbeiten" kann. Auch Bancha bleibt in diesen Dosen frisch und geschmacklich top. Der immer intensivere Tee-Duft, der einen beim Öffnen einer Chazutsu umweht, ist einmalig und unvergesslich.

Allerdings ist eine Chazutsu auch eine relativ teure Anschaffung. Einen Alltagstee wie den Bancha-Tee kann man sicher auch preiswerter lagern. Japanische Teedosen* aus Kunststoff sind eine Alternative, solange sie aus wirklich hochwertigem Kunststoff produziert wurden, der keine Plastikgerüche abgibt. Die Aufbewahrung in Metalldosen, Papiertüten oder Glasgefäßen ist suboptimal: Der Tee altert schnell oder wird in luftdicht verschraubten Glasgefäßen leicht muffig. Die unkomplizierteste und preiswerte Lösung bieten aromasichere Plastikbeutel mit Zipp-Verschluss*.

Werbung
Tee-Aufbewahrungsbox, Dose mit emaillierter Beschichtung und Deckel.*
Tee-Aufbewahrungsbox Hersteller: Lumaland
Beschreibung: Die gusseiserne Teedose mit abnehmbarem Deckel von Lumaland bewahrt das unverfälschte Aroma Ihres Lieblingstees und sorgt für ein intensives, pures Geschmackserlebnis.
  1. geeignet für sämtliche Teesorten
  2. bewahrt das beste Aroma beim Trinken
  3. traditionelles Hobnail Design in stilvollem Schwarz
  4. passend für jede Tisch-Deko
Werbung
2er Set Dosen New Little Geisha (für ca. 150g)*
2er Set Dosen New Little Geisha Hersteller: Eigenart
Beschreibung: Die kleine Geisha in neuem Gewand! 2 verschiedene Charaktere mit verspielten Details und Goldakzenten im Set auf einer Runddose mit hochwertigem Innendeckel. Damit das Aroma dort bleibt, wo es sein soll! Der perfekte Ort zur Aufbewahrung Ihres Tees. Aber die Dosen sind nicht wählerisch. Packen Sie einfach hinein, was Sie möchten. Die Metall-Dosen sind 11,7 cm hoch und haben einen Durchmesser von ca. 7,5 cm. In die Dosen passen maximal jeweils ca. 150g Tee (abhängig vom Volumen).